Starkregen – und jetzt?

So sollten Betroffene bei Unwetter handeln

In Zukunft werden immer mehr Unwetter erwartet. Sturm und Starkregen stellen die Menschen dabei vor neue Situationen, die neue Verhaltensweisen erfordern. Was also tun, wenn ein Unwetter gerade eintritt?

Unwetter - was tun?

Schäden minimieren

Sind Räume mit Wasser vollgelaufen, sollte der Bewohner zunächst beginnen, Räume leer zu pumpen und zerstörte Gegenstände zu entfernen. Wichtig ist auch, dass Türen und Fenster abgedichtet werden sollen. Viele dieser Kosten werden im Rahmen der Vorbeugung von Versicherern mitgetragen.

Schäden dokumentieren

Es sollten Belege für die entstandenen Schäden aufbewahrt sowie Fotos oder Videos vom eingetretenen Schaden dokumentiert werden. Dieses unterstützt den Versicherer bei der schnellen Schadenregulierung.

Versicherer in Kenntnis setzen

Der eigene Versicherer sollte als erstes über die entstandenen Schäden in Kenntnis gesetzt werden, bevor Handwerker beauftragt werden.

Das Risiko „Starkregen“ in der NV-Hausrat

Bei vielen Versicherern müssen Sie das Risiko „Starkregen“ als zusätzliche Elementarschadenversicherung abschließen. Bei der NV ist das Risiko „Starkregen“ ohne nötige Extras in den Produkten NV Hausratmax. 5.0 sowie in NV HausratPremium 2.0 mit eingeschlossen.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.