Ran an die Schippe …

… und los geht´s!

Nach Monaten der Planung und Vorbereitung ist es nun endlich soweit.
An einem wunderschönen Samstag im April 2014 wurden die ersten Schippen Sand geschaufelt.

Jetzt fragen sich sicherlich ein paar Leser: „Was genau wird denn da überhaupt gebaut?“
Auf diese Frage können wir voller Stolz sagen: das neue Zuhause der NV-Versicherungen!

Der bisherige Firmensitz im Johann-Remmers-Mammen-Weg 2 und 2a wird nämlich zu klein. In den letzten 10 Jahren sind aufgrund des enormen Wachstums der NV, so viele neue Kolleginnen und Kollegen hinzu gekommen, dass die Räume bis auf den letzten Platz belegt sind. Um also in Zukunft dem Trend der letzten Jahre Rechnung zu tragen, wird bis Ende 2015 ein neues Gebäude mit rund 100 Arbeitsplätzen am östlichen Ausgang von Neuharlingersiel entstehen.

Für alle die auf Zahlen stehen möchten wir nun ein drei kleine Fakten nennen:

– Das Grundstück hat eine Größe von rund 18.000 Quadratmetern

– Baukosten ca. 9.000.000,– Euro

– 40 ZUSÄTZLICHE Arbeitsplätze für die NV (60 Mitarbeiter hat die NV mit Stand 04/2014)

Als Gast hat sich erfreulicher Weise auch Niedersachsens Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Olaf Lies (SPD) angekündigt und betonte in seiner Rede „… das zeigt, dass wir in der Region Unternehmen haben, die auf eigenen Beinen stehen können.“ Diese Aussage verdeutlicht ebenfalls nochmal die Besonderheit der Rechtsform der NV-Versicherungen. Denn als VVaG (Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit) darf die NV nicht am Kapitalmarkt mit den Gewinnen handeln, sondern muss diese in Rücklagen und Beitragssenkungen investieren. Demzufolge wird das neue Gebäude unabhängig von dritten Geldgebern finanziert. Das in den vergangenen Jahren erwirtschaftete Kapital bleibt somit in den Händen der NV.

Es wird sogar einen neuen Straßennamen geben und zur Freude aller, wird dieser etwas kürzer ausfallen als der alte (welcher übrigens nach unserem Gründer Johann Remmers-Mammen benannt war). Wo kommen wir her? Ostfriesland! Was sind wir? Ostfriesen! Demnach ergibt der Name Ostfriesenstraße Sinn. Und als erster Bewohner dieser Straße bekommen wir sogar die Nummer 1. 😉

Also wird sich in den kommenden anderthalb Jahren viel bei uns verändern. Wir freuen uns sehr darauf und möchten Ihnen die Möglichkeit geben über diesen Blog dem Baufortschritt zu folgen!

Achso: Und diese 8 Herren haben ihren Teil als „Muskelhypothek“ zum Neubau beigetragen (v. l.): Werner Peterssen (Norder Bau & Grund GmbH), Christoph Bagge (kbg architekten Oldenburg), Landrat des Landkreis Wittmund Matthias Köring, Holger Keck (NV-Vorstand), Arend Arends (NV-Vorstand), Friedhelm Hass (stellvertretender Bürgermeister Samtgemeinde Esens, SPD), der Niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Olaf Lies (SPD) und Neuharlingersiels Bürgermeister Jürgen Peters (CDU).

 

NV_Spatenstich_klein

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.